Wirkungen und Nebenwirkungen der psychosozialen Laienhilfe

Wie auch die psy­cho­so­zia­le pro­fes­sio­nel­le Hil­fe hat sich die Lai­en­hil­fe nach den
Wirk­fak­to­ren aus­zu­rich­ten und Risi­ken und Neben­wir­kun­gen zu beden­ken. In die­sem
Bei­trag wer­den zunächst Wirk­fak­to­ren erör­tert, um dann Risi­ken und Neben­wir­kun­gen
zu dis­ku­tie­ren. In Exkur­sen wird auf eine mög­li­che Chro­ni­fi­zie­rung, die Beach­tung von
Über­tra­gungs- und Gegen­über­tra­gungs­fak­to­ren und auf Noce­bo-Effek­te ein­ge­gan­gen.
Abschlie­ßend wer­den mög­li­che schä­di­gen­de Aus­wir­kun­gen auf die Laienhelfer*innen
benannt.