Wesenberg, Sandra

San­dra Wesen­berg

San­dra Wesen­berg hat Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten, Stu­di­en­rich­tung Sozialpädagogik/Soziale Arbeit (Diplom; TU Dres­den) sowie The­ra­peu­tisch ori­en­tier­te Sozia­le Arbeit mit Kin­dern und Jugend­li­chen (Mas­ter, HAW Mitt­wei­da) stu­diert und war von 2008 bis 2017 als wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Insti­tut für Sozi­al­ar­beit, Sozi­al­päd­ago­gik und Wohl­fahrts­wis­sen­schaf­ten der Fakul­tät Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten der TU Dres­den beschäf­tigt (Pro­mo­ti­on 2014).

Seit 2017 ist sie als Gast­pro­fes­so­rin für Kli­ni­sche Psy­cho­lo­gie mit den Schwer­punk­ten Bera­tung und The­ra­pie an der Ali­ce Salo­mon Hoch­schu­le Ber­lin tätig. Zudem befin­det sie sich in der Aus­bil­dung zur Kin­der- und Jugend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­tin am Säch­si­schen Insti­tut für metho­den­über­grei­fen­de Kin­der- und Jugend­li­chen­psy­cho­the­ra­pie (SIMKI e.V.).

Ihre Arbeits­schwer­punk­te in For­schung und Leh­re sind Kli­ni­sche Sozi­al­ar­beit, psy­cho­so­zia­le Dia­gnos­tik und Inter­ven­ti­on in Kind­heit und Jugend sowie Mensch-Tier-Bezie­hun­gen und tier­ge­stütz­te Inter­ven­tio­nen.

Kon­takt: wesenberg@​ash-​berlin.​eu

Bis­her erschie­nen: 

BEGEVAL – Beglei­teva­lua­ti­on der The­ra­peu­ti­schen Jugend­wohn­grup­pen in Ber­lin