Ochs, Danny

Dan­ny Ochs, geb. 1992 stu­dier­te „Sozia­le Arbeit“ an der Ev. Hoch­schu­le in Frei­burg im Breis­gau. Seit sei­nem Abschluss 2015 ist er als Sozi­al­ar­bei­ter im Zen­trum für Psych­ia­trie Emmen­din­gen tätig und arbei­te­te zunächst auf der Auf­nah­me­sta­ti­on der Kli­nik für Foren­si­sche Psych­ia­trie und Psychotherapie.

Berufs­be­glei­tend absol­vier­te er bis 2020 den post­gra­dua­len Mas­ter­stu­di­en­gang „Kli­ni­sche Sozi­al­ar­beit“ an der Ali­ce-Salo­mon-Hoch­schu­le Ber­lin und der Hoch­schu­le Coburg.

Sein aktu­el­ler Arbeits­schwer­punkt liegt auf der Reha­bi­li­ta­ti­on und sozi­al­the­ra­peu­ti­schen Beglei­tung von Men­schen mit Psy­cho­sen und wei­te­ren komor­bi­den Stö­run­gen im Rah­men des Maß­re­gel­voll­zugs. Seit 2020 befin­det er sich zudem in Wei­ter­bil­dung zum Sys­te­mi­schen Ein­zel- und Familientherapeuten.

Kon­takt­da­ten:

Ochs.​danny@​gmail.​com

Bis­her erschie­nen: Ange­hö­ri­ge im Fokus