Lenk, Johannes

Johan­nes Lenk, geb. 1980 in Bay­reuth, lebt in Mann­heim und ist Dipl. Sozi­al­päd­ago­ge (FH), M.A. Psy­cho­so­zia­le Bera­tung, Sys­te­mi­scher Bera­ter (DGSF), Prä­ven­ti­ons­ma­na­ger Stal­king (IPBm) und Media­tor im Straf­ver­fah­ren (i.A.).

Er stu­dier­te Sozia­le Arbeit mit dem Stu­di­en­schwer­punkt „Gesund­heits­hil­fen einschl. Sozia­ler Arbeit mit Men­schen mit Such­ter­kran­kun­gen“ an der Georg-Simon-Ohm-Fach­hoch­schu­le Nürn­berg und schloss die­sen Stu­di­en­gang im Jah­re 2005 ab.

Den berufs­be­glei­ten­den Mas­ter-Stu­di­en­gang „Psy­cho­so­zia­le Bera­tung“ mit Schwer­punkt „Sys­te­mi­scher Bera­tung“ an der Evang. Hoch­schu­le Darm­stadt absol­vier­te er zwi­schen 2009 und 2012.

Von 2005 bis 2015 war J. Lenk haupt­amt­lich im Bereich der Sozi­al­psych­ia­trie tätig. Zu sei­nen Tätig­keits­fel­dern zähl­te u.a. die Arbeit in einem Wohn­heim sowie einer Tages­stät­te für Men­schen mit psy­chi­schen Erkran­kun­gen.

2016 über­nahm er die Geschäfts­füh­rung im Bezirks­ver­ein für sozia­le Rechts­pfle­ge Mann­heim, einem frei­en Trä­ger der Straf­fäl­li­gen­hil­fe, für den er bis zum heu­ti­gen Zeit­punkt haupt­amt­lich aktiv ist. Im sel­ben Zeit­raum grün­de­te er den Stop-Stal­king Süd e.V. mit Sitz in Mann­heim.

J. Lenk ist zudem als Lehr­be­auf­trag­ter für die Evang. Hoch­schu­le Darm­stadt tätig.

Aktu­el­le Tätig­keits- und For­schungs­schwer­punk­te: Straf­fäl­li­gen­hil­fe, Täter-Opfer-Aus­gleich, Sys­te­mi­sche Bera­tung, Stal­king und Bera­tung für Men­schen, die stal­ken.

Bis­he­ri­ge Ver­öf­fent­li­chung:

Lenk, J. (2006). Vor­aus­set­zun­gen für eine sinn­vol­le Umset­zung des Sports im Straf­voll­zug. In: Zeit­schrift für Straf­voll­zug und Straf­fäl­li­gen­hil­fe, 55.Jhg., Heft 2, S. 76–80

Lenk, J. (2013). Bera­tung für Men­schen, die stal­ken. Coburg: ZKS-Ver­lag

W. Ortiz-Mül­ler & J. Lenk (2014). Wir­kun­gen psy­cho­so­zia­ler Bera­tung von Stal­king-Täte­rIn­nen bei Stop-Stal­king Ber­lin. Eine qua­li­ta­ti­ve Eva­lua­ti­on. In: Kli­ni­sche Sozi­al­ar­beit – Zeit­schrift für psy­cho­so­zia­le Pra­xis und For­schung., 10. Jg., Heft 1, S. 4–7

Lenk J. (2017). Hil­fe für die Täter*innen. Wie wirkt Bera­tung für Men­schen, die stal­ken? In: Stal­king – das Pra­xis­hand­buch. Stutt­gart: Kohl­ham­mer

Kon­takt:

mail@​stop-​stalking-​sued.​de

www​.stop​-stal​king​-sued​.de

www​.bezirks​ver​ein​-mann​heim​.de

Bis­her erschie­nen:

Bera­tung für Men­schen, die „stal­ken“