Trauma – was ist das eigentlich? MINI MED Talk mit Univ.-Prof. Dr. Silke Birgitta Gahleitner

Die Trau­ma­to­lo­gin Univ.-Prof. Dr. Sil­ke Bir­git­ta Gahleit­ner im Inter­view mit Mag. Micha­el Koch. Hier fin­den Sie Ant­wor­ten auf fol­gen­de Fra­gen:

Wor­um han­delt es sich bei einem Trau­ma und wodurch kann es aus­ge­löst wer­den?

Wel­che kon­kre­ten psy­chi­schen und psy­cho­so­ma­ti­schen Sym­pto­me kön­nen infol­ge eines Trau­mas auf­tre­ten?

Reagie­ren Kin­der und Jugend­li­che anders als Erwach­se­ne auf eine trau­ma­ti­sche Erfah­rung?

Die medi­zi­ni­sche For­schung regis­triert durch Trau­ma­ta aus­ge­lös­te Ände­run­gen im Gehirn und Genom? Wie sehen sol­che Ver­än­de­run­gen kon­kret aus?

Vie­le Betrof­fe­ne lei­den auch Jah­re spä­ter unter so genann­ten Flash­backs. Was ver­steht man dar­un­ter?

Wel­che Trau­ma­the­ra­pi­en gibt es und was wird da gemacht?

Wie lan­ge dau­ert eine Trau­ma­the­ra­pie?

Wel­che Gefah­ren birgt ein unbe­han­del­tes Trau­ma für den Betrof­fe­nen?

Wel­che neu­en Erkennt­nis­se lie­fert die aktu­el­le Trau­ma­for­schung?

Wo liegt die Zukunft der Trau­ma­the­ra­pie?