Exhibitionismus

Phä­no­men – Pro­gno­se – Behand­lung. Exhi­bi­tio­nis­ti­sche Taten sind die am wenigs­ten verständlichen (Sexual‐)Straftaten. Vor allem ihr Nut­zen für den Täter ist nur schwer fass­bar. Des­halb

Ethisch Handeln im Strafvollzug

Inhalt­lich beschäf­tigt sich die Arbeit mit der Dar­stel­lung ethi­scher Hand­lungs­leit­li­ni­en der Sozia­len Arbeit und hin­ter­fragt ihre Umset­zungs­mög­lich­kei­ten im deut­schen Straf­voll­zug. Sie zeigt ver­schie­de­ne ethi­sche Span­nungs­fel­der