Recovery und Klinische Sozialarbeit

Im Rah­men der Mas­ter­the­sis sol­len die Mög­lich­kei­ten des Reco­­very-Kon­ze­p­­tes theo­re­tisch am Bei­spiel einer schi­zo­phre­nen Psy­cho­se erör­tert wer­den. Reco­very bedeu­tet über­setzt ›Gesun­dung‘ und beschreibt einen akti­ven, per­sön­li­chen