Tiere in der stationären Jugendhilfe

Hun­de als Mit­be­woh­ner ver­hal­tens­auf­fäl­li­ger Jugend­li­cher Tier­ge­stütz­te Sozi­al­päd­ago­gik ist schon heu­te ein ver­brei­te­ter metho­di­scher Ansatz in der sta­tio­nä­ren Jugend­hil­fe, um Jugend­li­che bei ihrer Ent­wick­lung hin zu

Psychosoziale Diagnostik (2006, 2/2)

Inhalt Edi­to­ri­al Peter Pan­tucek – Sozia­le Dia­gnos­tik Mari­on Laging – Assess­ments in der sekun­dä­ren Sucht­prä­ven­ti­on bei Jugend­li­chen Heidrun Schul­ze – Bio­gra­fie­theo­re­ti­sche Kon­zep­tua­li­sie­rung als sozia­le und