podcasttest

#33 | Bodymapping (KYB II) weniger aber besser 

Das, was kör­per­lich vor sich geht, kor­re­spon­diert direkt mit dem, was du erlebst und denkst. Nur bestimm­te Arten von Mus­kel­an­span­nung zum Bei­spiel machen es mög­lich, bestimm­te Gedan­ken zu den­ken. In der heu­ti­gen Fol­ge zei­ge ich dir eine Tech­nik, wie du die dei­nem Kör­per inne­woh­nen­de Kraft wecken kannst. 
  1. #33 | Bodym­ap­ping (KYB II)
  2. #32 | Die drit­te Atem­pha­se (KYB I)
  3. #31 | Lass dich nicht vereinnahmen
  4. #30 | Den Win­dows-Desk­top aufbohren
  5. #29 | Im alten Sys­tem ist Ende
  6. #28 | Pseu­do-Frei­raum: Nur lee­re Kalorien?
  7. #27 | Frei­raum schaf­fen mit der Handykamera
  8. #26 | Es gibt immer einen kon­kre­ten nächs­ten Schritt
  9. #25 | Inner­lich auf Leer­lauf schalten
  10. #24 | Der Wendepunkt