Medien & Kreative Tools

Thetaland™ – The Game of Inquiry

Die­ses Pro­dukt befin­det sich noch in der Ent­wick­lung. Bit­te schrei­ben Sie eine Mail an mail@​tonyhofmann.​com, wenn Sie über den Start …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 12: Metaphern erkennen und in der Beratung verwenden

Die didak­ti­sche Leh­rein­heit the­ma­ti­siert den Gebrauch von Meta­phern im Kon­text der Kli­ni­schen Sozia­len Arbeit und hier spe­zi­ell in der Bera­tung …
Wei­ter­le­sen …

Entdecke deine inneren Schätze

Focu­sing-Kalen­der­buch für Kin­der Immer mehr gewin­nen Acht­sam­keits­übun­gen an Bedeu­tung, da sie hel­fen kön­nen, nach dem Tem­po und den Anfor­de­run­gen des …
Wei­ter­le­sen …

Projekt Prozessphilosophie

Lek­tü­rehil­fe zu Euge­ne T. Gend­lins »Ein Pro­zess – Modell« „Da das Pro­zess­mo­dell in einer neu­en und unge­wohn­ten Spra­che for­mu­liert ist, …
Wei­ter­le­sen …

Fokussiere das Wesentliche: Intuitiv und achtsam zur gelungenen Fotografie

Ein Buch mit Impul­sen, die Lust machen, schöp­fe­risch tätig zu sein – für Men­schen, die anhand des Medi­ums Foto­gra­fie ihr …
Wei­ter­le­sen …

Sinn-Bilder® – Basisset II mit 200 Karten

Sinn-Bil­der ® sind Bild­kar­ten, die dabei hel­fen, das zu benen­nen, was fühl­bar ist. Jede Kar­te zeigt eine bild­haf­te Meta­pher. Die …
Wei­ter­le­sen …

Sinn-Bilder® – Basisset I (60 Karten)

Sinn-Bil­der ® sind Bild­kar­ten, die dabei hel­fen, das zu benen­nen, was fühl­bar ist. Jede Kar­te zeigt eine bild­haf­te Meta­pher. Die …
Wei­ter­le­sen …

Ich fühl mich heute lila. Basismaterial für Kinderfocusing

Das Kar­ten­deck und das Anlei­tungs­heft erleich­tern den Ein­stieg in Focu­sing mit Kin­dern. Es ent­stand aus der Erfah­rung von über 15 …
Wei­ter­le­sen …

Single-Case Expert

In der anwen­dungs­na­hen For­schung ist die Ein­zel­fall­ana­ly­se ein aus­ge­zeich­ne­tes Werk­zeug für die Unter­su­chung von Indi­vi­du­en oder sozia­len Aggre­ga­ten: Die Ana­ly­se …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 11: „Diagnostisches Fallverstehen“ erfahren und anwenden

Ob wir das bewusst vor­ha­ben oder nicht, im pro­fes­sio­nel­len All­tag neh­men wir stän­dig Ein­schät­zun­gen über „Gegen­stands­be­rei­che von Per­so­nen“ vor. Dia­gno­se, …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 10: Das Konsistenzmodell von Klaus Grawe: Zu den Zusammenhängen zwischen Grundbedürfnissen, motivationalen Schemata und Gesundheit

Ziel die­ses Bau­steins ist es, die Grund­zü­ge der kon­sis­tenz­theo­re­ti­schen Über­le­gun­gen von Gra­we (2000, 2004) durch einen Pro­zess des gelei­te­ten Ent­de­ckens, …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 9: Systemische Gesprächsführung

Die sys­te­mi­sche Gesprächs­füh­rung ist für die Kli­ni­sche Sozi­al­ar­beit in meh­rer­lei Hin­sicht bedeut­sam. Psy­cho­so­zia­le Pro­ble­me, Krank­hei­ten und Behin­de­run­gen strah­len auf Bezie­hun­gen …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 8: Analyse Sozialer Netzwerke im Rahmen Sozialer Diagnostik und Hilfeplanung

Die sozia­len Netz­wer­ke von Men­schen unter­stüt­zen ihre all­täg­li­che und kri­sen- oder pro­blem­be­zo­ge­ne Lebens­füh­rung, indem sie sozia­le Zuge­hö­rig­keit signa­li­sie­ren und sozia­le …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 7: Personbezogene Selbsterfahrung mittels Familienrekonstruktion

Hel­fen­de Beru­fe stel­len hohe Anfor­de­run­gen an die Per­son. Die Kli­en­ten­ar­beit löst viel­fäl­ti­ge Gefüh­le, nicht sel­ten auch Kon­flik­te aus, und führt …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 6: Reflexiv-kritische Klinische Sozialarbeit im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention – Ein exemplarisches Seminarkonzept

Der fol­gen­de Bei­trag stellt sich der Auf­ga­be, Ide­en für einen prak­ti­schen Zugang zur Aneig­nung fach­lich begrün­de­ter und pro­fes­sio­nell wirk­sa­mer Refle­xi­ons­kom­pe­tenz …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 5: Baustein Fallreflexion – vom „Bauchgefühl“ zur Gegenübertragung

Wenn wir uns vor Augen hal­ten, dass die künf­ti­gen Behand­le­rIn­nen einer­seits und ihre Arbeits-Bezie­hung zu den Kli­en­tIn­nen ande­rer­seits als wich­tigs­tes …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 4: Beratungskompetenzen erwerben – Übernahme von Rollen durch studentische Rollenspieler

Im Kon­text Kli­ni­scher Sozi­al­ar­beit benö­ti­gen Stu­die­ren­de ein pro­fun­des Hin­ter­grund­wis­sen zur Dyna­mik von Bera­tungs­ge­sprä­chen mit Ein­zel­nen, Paa­ren und Fami­li­en. Die „Insze­nie­run­gen“ …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 3: Ressourcen und protektive Faktoren – Übung zur Bedeutung und zum Gewicht von Schutzfaktoren in der psychosozialen Fallarbeit

Res­sour­cen­ori­en­tie­rung und der Salu­to­ge­ne­se­an­satz (Anto­novs­ky 1997) haben sich zu Grund-para­dig­men in der psy­cho­so­zia­len Fall­ar­beit ent­wi­ckelt. Beson­ders in der Arbeit mit …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 2: Die helfende Beziehung – Anstöße für eine praxisgerechte, selbstreflexive Gestaltung der Basisvariable „Positive Wertschätzung“

Die didak­ti­sche Leh­rein­heit greift den Aspekt der posi­ti­ven Wert­schät­zung als wich­ti­ge Basis­va­ria­ble pro­fes­sio­nel­ler Bezie­hungs­ge­stal­tung (vgl. Rogers, 1973) auf und möch­te …
Wei­ter­le­sen …

Baustein 1: Person-in-Environment – Übung zum Zusammenhang von Selbst-Regulation und sozialer Chancenstruktur

Nur als Inter­ak­ti­ons­part­ner in sozia­len (Aus­tausch) Bezie­hun­gen kön­nen Men­schen ihre Bedürf­nis­se, Inter­es­sen und Hand­lungs­kom­pe­ten­zen und ihre sprach­lich kom­mu­ni­zier­ten Bedeu­tungs­sys­te­me über­haupt …
Wei­ter­le­sen …