Themenschwerpunkt: Subjektive Theorien von Gesundheit und Krankheit (2019, 15/3)

Inhalt

  • Edi­to­ri­al
  • Toni Fal­ter­mai­er – Sub­jekt­per­spek­ti­ve in der
    Gesund­heits­ar­beit. Ein gesund­heits­psy­cho­lo­gi­scher Ansatz zur Arbeit mit sub­jek­ti­ven Gesund­heits- und Krank­heits­theo­rien.
  • Ste­fan Dreß­ke und Hei­ke Ohl­brecht – All­tags­wis­sen über Kör­per, Gesund­heit und Krank­heit aus sozio­lo­gi­scher Per­spek­ti­ve.
  • Rudolph Schmitt – Meta­phern als sub­jek­ti­ve Per­spek­ti­ven
    auf Gesund­heit und Krank­heit.
  • Patri­cia Graf und Albert Lenz – Sub­jek­ti­ve Gesund­heits­theo­rien
    in Fami­li­en mit psy­chisch erkrank­tem Eltern­teil.
    Impres­sio­nen aus einer qua­li­ta­ti­ven Inter­view­stu­die.